– Abschlussprüfungen 2024 –

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Die Abschlussprüfungen sind wichtige Meilensteine im schulischen Werdegang vieler Schülerinnen und Schüler in Berlin. Um euch über alle relevanten Informationen zu den verschiedenen Abschlüssen zu informieren, haben wir hier einen Überblick für euch zusammengestellt:

MSA- der mittlere Schulabschluss

Der MSA wird an allen Sekundarschulen in Berlin nach Abschluss der 10. Klasse erworben. Er setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen:

  • Jahrgangsnoten der 10. Klasse
  • Drei zentrale schriftliche Prüfungen in Deutsch, Mathematik und der ersten Fremdsprache
  • Eine mündliche Prüfung in der ersten Fremdsprache
  • Eine Präsentationsprüfung in einem nicht schriftlich geprüften Fach

Neue Regelungen ab dem Schuljahr 2023/24 sehen vor, dass die Bedingungen und Prüfungsformate vor der Pandemie wieder eingeführt werden. Dabei werden alle Kompetenzbereiche im MSA abgefragt, und es gibt keine zusätzliche Bearbeitungszeit.

Ab dem Jahr 2024 entfallen in Berlin die MSA-Prüfungen an Gymnasien, und der Mittlere Schulabschluss wird automatisch mit der Versetzung in die 11. Klasse erworben.

eBBR- erweiterte Berufsbildungsreife

Ab dem Schuljahr 2013/14 werden dieselben Prüfungsaufgaben für den Abschluss der erweiterten Berufsbildungsreife (eBBR in Berlin bzw. EBR in Brandenburg) in den Fächern Deutsch, Mathematik und der ersten Fremdsprache verwendet. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten unabhängig von ihrem angestrebten Abschluss am selben Tag identische Prüfungsaufgaben, wobei die Prüfungsdauer für alle SchülerInnen gleich ist.

Es gibt dennoch einige Unterschiede zu beachten: Während alle Aufgaben für den MSA absolviert werden müssen, entfallen für SchülerInnen, die den eBBR erreichen möchten, die Aufgaben mit einem Sternchen *. Dies führt zu unterschiedlichen Bewertungsmaßstäben. Absolventen und Absolventinnen des eBBR haben die Möglichkeit, auch die Aufgaben mit Sternchen zu lösen. Alle Noten auf eBBR-Niveau können erreicht werden, auch wenn nur die Aufgaben ohne Sternchen bearbeitet werden.

BBR- Berufsbildungsreife

Die Berufsbildungsreife (BBR) ist ein Abschluss, der im Gegensatz zum Mittleren Schulabschluss (MSA) und der erweiterten Berufsbildungsreife (eBBR) sowohl am Ende der 9. Klasse als auch nach der 10. Klasse erlangt werden kann. Um die BBR zu erhalten, müssen Mindestanforderungen in den Jahrgangsnoten erfüllt sein. Die BBR-Prüfungen in Deutsch und Mathematik werden als Vergleichsarbeiten bezeichnet.

Um die BBR als bestanden zu gelten, müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Ein Gesamtdurchschnitt von mindestens Note 4 (bei leistungsdifferenzierten Fächern auf Grundniveau) in den Jahrgangsnoten.
  • Mindestens zwei der drei Kernfächer müssen mit mindestens Note 4 (bei leistungsdifferenzierten Fächern auf Grundniveau) abgeschlossen werden:
    • Deutsch
    • Mathematik
    • Wirtschaft, Arbeit, Technik oder 1. Fremdsprache

Prüfungstermine Schuljahr 2023/2024

Schriftliche Prüfungen:

  • Deutsch: Mittwoch, 08.05.2024
  • Mathe: Dienstag, 14.05.2024
  • 1. Fremdsprache: Donnerstag, 16.05.2024

Achtung! Was tun bei Krankheit (Prüfungsunfähigkeit)?

Sollte ein/e Schüler/in krank und damit prüfungsunfähig sein, bitten wir:

  • um eine telefonische Krankmeldung bis spätestens 07.30 Uhr und
  • um ein schriftliches ärztliches Attest. Daher muss noch am Prüfungstag umgehend ein Arzt aufgesucht werden.